InHerzMami, Kreativkiste

Einfache Regeln mit dem DIY-Magnetfußballspiel lernen

Das ist nun wirklich kinderleicht! Mit Magnetkraft bewegen sich die Spieler über das Feld und versuchen Tore zu erzielen – ein riesiger Spaß für die ganze Familie zum selber Bauen & Basteln!

Dieses Material brauchst du:

  • Pappe, durch die sich die Magneten noch verschieben lassen
  • grünes und weißes Papier für das Spielfeld
  • Pfeifenreiniger für die Tore
  • kleiner Pompom als Ball
  • 4 kleine Magnete als Spieler
  • 8 Wackelaugen (am besten selbstklebend)
  • 2 kleine Aufkleber für die Teammarkierung
  • 2 Holzspatel oder Eisstiele
  • 2 relativ starke Magnete
  • 4 Fotoaufsteller als Tischbeine
  • eine Kartonhälfte oder Holzbrett in Spielfeldgröße
  • Schere, Kleber, evl. Heißkleber

..

Eine Pfeife für das echte Spielfeeling und schon geht es los!

So wird gebaut:

Beklebe die Pappe mit dem grünen Papier als Rasen. Schneide und beklebe die Spielfläche nun mit dem weißen Papier als Spielfeldmarkierung. Bohre mit der Scherenspitze je zwei Löcher, schneide die Pfeifenreiniger in eine angemessene Torgröße und stecke sie durch die Löcher fest. Knicke die Enden an der Unterseite um. Zur Fixierung kannst du sie mit Heißkleber befestigen – hält aber auch so. An den Ecken befestigst du die Fotoaufsteller und biegst sie zu standhaften Tischbeinen um. Klemme die Tischbeine in die 4 Ecken der Kartonhälfte, damit der Fußballtisch fest steht. Auch hier kannst du mit Heißkleber arbeiten, damit die Beine im Spiel nicht abheben. Noch stabiler wird es, wenn du die Beine mit Kleber auf eine Holzplatte verleimst.

Die Spieler – 4 kleine Magnete – beklebst du mit je 2 Wackelaugen. 2 Magnete markierst du mit Aufklebern oder Tusche als anderes Team. Um deine Spieler lenken zu können, klebst du mit Heißkleber 2 stärkere Magnete je an einen Holzspatel – übrig gebliebene Eisstiele tun es hier auch.

Jetzt fehlt nur noch der Fußball. Hierzu kannst du entweder einen kleinen Filzpompom oder einen kleinen Knopf nehmen. Möglich ist alles, was recht leicht auf dem Spielfeld durch die kleinen Magneten zu verschieben ist. Und schon kann es losgehen!

..

Spielregeln:

Ein Spieler wird jeweils ins Tor gestellt, ein anderer darf auch dem Feld agieren. Zum Anpfiff, nach einem Tor und auch nachdem der Ball die Spielmarkierung überrollt hat, wird er in die Spielfeldmitte gelegt. Ein Münzwurf/ Schere, Stein, Papier o.Ä. kann entscheiden, welches Team beginnen darf. Nun bugsiert man mit seinem Spieler den Ball möglichst ins gegnerische Tor, während der Gegenspieler versucht, den Ball mit seinem Spieler abzunehmen oder im Tor einen Treffer abzuwehren.

..

Ganz viel Spaß beim Nachbauen und Spielen!

You may also like